Startseite / Blog / Batteriekenntnisse / Was Sie über AGV-Batterien wissen müssen

Was Sie über AGV-Batterien wissen müssen

07 Mar, 2022

By hoppt

Agv Batterie

AGV-Batterien sind das Lebenselixier Ihres Fahrzeugs. Sie treiben den Elektromotor an, der Sie ohne Gas oder Dämpfe bewegt. AGV-Batterien werden auch als Traktionsbatterien bezeichnet. Aber was ist ein AGV-Batterie, und wie funktioniert es? Hier herausfinden. AGV-Batterie: Was Sie über AGV-Batterien wissen müssen

Was ist eine AGV-Batterie?

Eine AGV-Batterie ist eine Traktionsbatterie. Es treibt den Elektromotor an, der Ihr Fahrzeug bewegt. Die Batterien sind AGV- (Absorbed Glass Mat) oder VRLA- (Valve Regulated Lead Acid) Batterien. Sie haben kein Gas, Dämpfe oder Säure und sind vollständig versiegelt. Sie können tausendfach geladen und entladen werden. Die AGV-Batterie besteht aus Glasmatten oder Glasfaserplatten zwischen Blei-Säure-Zellen in einem schweren Gummibehälter. Dieser Batterietyp verwendet ein Ventilsystem, um den Druck beim Laden zu entlasten, um mehr Ladezyklen ohne Ausfall zu bewältigen.

Wie funktioniert eine AGV-Batterie?

Die AGV-Batterie ist eine innovative Alternative zu herkömmlichen kraftstoffbetriebenen Fahrzeugen. Die AGV-Batterie wird mit Strom betrieben und erzeugt keine Dämpfe. Sie ist leichter als eine herkömmliche Autobatterie und kann aufgeladen werden, indem das Fahrzeug an eine Steckdose angeschlossen wird. Klingt ziemlich gut, oder?

Die AGV-Batterie hat viele wichtige Eigenschaften, die sie ideal für Elektrofahrzeuge machen:

  • AGV-Batterien speichern die Ladung effizienter als Blei-Säure-Batterien. Mit anderen Worten, sie können viel mehr Leistung pro Gewichtseinheit erzeugen.
  • AGV-Batterien können in etwa einer Stunde anstelle von Blei-Säure-Batterien aufgeladen werden, deren Aufladung etwa drei Stunden dauert.
  • AGV-Batterien werden im Gegensatz zu Blei-Säure-Batterien aus recycelbaren Materialien hergestellt.

Was ist so toll an AGV-Batterien?

Eine AGV-Batterie funktioniert genauso wie eine herkömmliche Autobatterie. Sie versorgen den Elektromotor Ihres Fahrzeugs mit Strom, um sich ohne Verwendung von Gas oder Abgasen zu bewegen! Aber eine AGV-Batterie hat viele Vorteile, die sie zu einer besseren Wahl machen als ihr Pendant Blei-Säure (oder „SLA“). Hier sind einige der Vorteile:

  • Es ist leichter als SLA oder Bleisäure, da es aus recycelbarem Material anstelle von schweren Bleiplatten besteht
  • Aufladen in 1 Stunde statt 3 Stunden
  • Kann Ladung effizienter speichern
  • Bietet mehr Leistung pro Gewichtseinheit
  • Hat eine längere Lebensdauer
  • Herkömmliche SLA verlieren jeden Tag 1 % Kapazität

Wann sollten Sie Ihre AGV-Batterie ersetzen?

Um herauszufinden, ob Ihre AGV-Batterie ersetzt werden muss oder nicht, sollten Sie berücksichtigen, wie viele Jahre seit dem Batteriewechsel vergangen sind. Das Alter einer Batterie kann anhand des Datumscodes auf der Unterseite der Batterie bestimmt werden. Wenn Sie Ihr Fahrzeug länger als 5 Jahre haben, ist es wahrscheinlicher, dass die Batterie ausgetauscht werden muss. Eine AGV-Batterie hält nur etwa 4-5 Jahre, und wenn Sie Ihr Auto 5 Jahre lang haben, ist es an der Zeit, Ihre AGV-Batterien auszutauschen, bevor sie vollständig leer sind.

Eine AGV-Batterie wird in verschiedenen industriellen Anwendungen verwendet, um eine Vielzahl von Maschinen mit Strom zu versorgen. AGV-Batterien werden typischerweise in Gabelstaplern, Elektrofahrzeugen und mehr verwendet. AGV-Batterien werden in verschiedenen Anwendungen eingesetzt, daher ist es wichtig zu wissen, wie man eine AGV-Batterie pflegt. Lesen Sie weiter, um mehr über AGV-Batterien und deren Pflege zu erfahren.

close_white
schließen

Hier Anfrage schreiben

Antwort innerhalb von 6 Stunden, Fragen sind willkommen!