Startseite / Blog / Batteriekenntnisse / Der ultimative Leitfaden zur Batteriespeichertechnologie

Der ultimative Leitfaden zur Batteriespeichertechnologie

April 21, 2022

By hoppt

Batteriespeicher

Vor der Ära der Solar- und Speicherbatterien auf dem Dach mussten sich Hausbesitzer zwischen der Installation einer herkömmlichen netzgekoppelten Stromquelle oder einer weniger teuren Alternative wie einem Ventilator oder einer Wasserpumpe entscheiden. Aber jetzt, da diese Technologien alltäglich sind, möchten viele Hausbesitzer ihre Häuser mit Batteriespeichern ausstatten.

Was ist Batteriespeicher?

Wie der Name schon sagt, handelt es sich bei Batteriespeichern um eine Art elektrisches Speichergerät, das wiederaufladbare Batterien verwendet. Diese Geräte dienen zum Speichern von Energie für den späteren Gebrauch und werden am häufigsten in Haushalten mit Zugang zu Sonnenkollektoren verwendet.

Was können Batteriespeicher leisten?

Batteriespeicherung ist eine fortschrittliche Technologie, die verwendet werden kann, um von Sonnenkollektoren erzeugte Energie zu speichern. Es ist eine kostengünstige und zuverlässige Möglichkeit, hohe Stromrechnungen zu vermeiden, was es zu einer wertvollen Ergänzung für jedes Zuhause macht.

In diesem Artikel werden wir die vielen verschiedenen Einsatzmöglichkeiten von Batteriespeichern in Haushalten untersuchen. Aber lassen Sie uns zuerst die Grundlagen der Funktionsweise dieser Technologie aufschlüsseln.

Was kostet ein Batteriespeicher?

Eine der häufigsten Fragen, die Hausbesitzer stellen, lautet: „Wie viel kostet ein Batteriespeicher?“ Die kurze Antwort lautet, dass dies von einer Vielzahl von Faktoren abhängt, einschließlich der Größe und des Typs Ihrer Batterie. Aber um Ihnen eine Vorstellung zu geben, kostet der Lithium-Ionen-Akku einer Marke bei Home Depot 1300 US-Dollar.

Batteriespeichertechnologien

Heutzutage gibt es mehrere Energiespeichertechnologien für Privathaushalte auf dem Markt, die jedoch alle unterschiedlichen Zwecken dienen. Blei-Säure-Batterien sind der kostengünstigste und am weitesten verbreitete Batterietyp. Mit diesen Batterien können kleine Energiemengen über einen längeren Zeitraum gespeichert werden, weshalb sie häufig in USV-Systemen und anderen Notstromquellen eingesetzt werden. Nickel-Cadmium- (NiCd) und Nickel-Metallhydrid-Akkus (NiMH) haben ähnliche Eigenschaften wie Blei-Säure-Akkus. Sie können viel Energie über lange Zeiträume speichern, sind aber teurer als Blei-Säure-Batterien. Lithium-Ionen-Akkus (Li-Ion) sind teurer als NiCd- oder NiMH-Akkus, halten aber länger und haben eine höhere Ladungsdichte pro Pfund. Wenn es Ihnen also nichts ausmacht, im Voraus mehr Geld auszugeben, könnten sich diese Batterietypen auf lange Sicht lohnen, da Sie sie nicht so oft austauschen müssen wie günstigere Modelle.

close_white
schließen

Hier Anfrage schreiben

Antwort innerhalb von 6 Stunden, Fragen sind willkommen!