Startseite / Blog / Batteriekenntnisse / Lithium-Ionen-Batterien: Was Sie wissen müssen

Lithium-Ionen-Batterien: Was Sie wissen müssen

April 20, 2022

By hoppt

Lithium-Ionen-Batterien: Was Sie wissen müssen

Wenn man darüber nachdenkt, sind Lithium-Ionen-Batterien die perfekten Energiespeicher. Sie sind leicht und billig in der Herstellung und ermöglichen eine breite Palette von Anwendungen und Verwendungszwecken. Und wenn Sie einen schnellen Stromstoß benötigen, können sie ihn liefern – schnell. Lithium-Ionen-Batterien werden in einer Vielzahl von Anwendungen verwendet, darunter Mobiltelefone, Laptops, Kameras, Spielzeug und Elektrowerkzeuge. Aber wie jeder andere Batterietyp haben sie auch ihre Nachteile. Wenn Sie darüber nachdenken, ein Produkt mit Lithium-Ionen-Akku zu kaufen, dann ist dieser Artikel genau das Richtige für Sie. Wir diskutieren die Vor- und Nachteile von Lithium-Ionen-Akkus und erklären, wie sie funktionieren. Wir besprechen auch die Risiken der Verwendung von Lithium-Ionen-Batterien und wie Sie das Risiko von Feuer, Explosion und Beschädigung verringern können.

Was ist ein Lithium-Ionen-Akku?

Lithium-Ionen-Akkus sind wiederaufladbar und langlebig. Sie sind außerdem leicht und können in einer Vielzahl von Geräten verwendet werden.

Sie laden Lithium-Ionen-Akkus auf, indem Sie ihnen elektrischen Strom zuführen, der die chemische Reaktion auslöst. Diese Reaktion speichert die Energie für den späteren Gebrauch. Lithium-Ionen werden dann von einer Elektrode zur anderen geschickt und erzeugen einen Elektronenfluss, der bei Bedarf als Strom entladen werden kann.

Wie funktionieren Lithium-Ionen-Batterien?

Lithium-Ionen-Batterien funktionieren, indem sie Lithium-Ionen vom Minus- zum Pluspol bewegen. Wenn Sie den Akku aufladen, bewegt er die Ionen von der negativen zur positiven Seite. Die Ionen bewegen sich dann zurück zum Negativ, wenn Sie es aufbrauchen. Bei Lithium-Ionen-Batterien findet in ihrem Inneren eine chemische Reaktion statt.

So lagern Sie Lithium-Ionen-Akkus

Lithium-Ionen-Akkus werden in voll geladenem Zustand gelagert. Das heißt, sie sollten bei Raumtemperatur und niemals unter dem Gefrierpunkt gelagert werden. Wenn Sie Lithium-Ionen-Akkus lagern müssen, lagern Sie sie am besten im Kühlschrank. Dadurch wird die Brandgefahr minimiert und die Lebensdauer der Batterie verlängert.

Wenn Sie Lithium-Ionen-Akkus über einen längeren Zeitraum lagern müssen, laden Sie sie am besten auf 40 Prozent ihrer Kapazität auf, bevor Sie sie weglagern. Sie sollten Ihre Batterien auch mit dem Herstellungsdatum kennzeichnen, damit Sie wissen, wie lange sie vor der Verwendung gelagert wurden.

Um die Sicherheit zu maximieren und sicherzustellen, dass Ihre Batterien so lange wie möglich halten, lesen Sie diesen Artikel zur Lagerung von Lithium-Ionen-Batterien!

Lithium-Ionen-Batterien sind langlebige, wiederaufladbare Batterien, die in vielen verschiedenen Produkten verwendet werden, vom Smartphone bis zum Auto. Ganz gleich, ob Sie ein neues Gerät kaufen oder einen neuen Satz Batterien für Ihr aktuelles Gerät benötigen, es ist wichtig zu wissen, wie man sich um sie kümmert.

close_white
schließen

Hier Anfrage schreiben

Antwort innerhalb von 6 Stunden, Fragen sind willkommen!