Startseite / Blog / Batteriekenntnisse / Batterie-Energiespeichersysteme sind zum Mainstream der Energiespeicherung geworden

Batterie-Energiespeichersysteme sind zum Mainstream der Energiespeicherung geworden

11 Nov, 2021

By hoppt

Energiespeichersysteme

Da Regulierungsbehörden Sicherheitsvorschriften für den Einsatz von Energiespeichern in neue Bauvorschriften und Sicherheitsstandards integrieren, sind Batteriespeichersysteme zur gängigen Energiespeichertechnologie geworden.

Energiespeichersysteme

Die Batterie wird seit ihrer Erfindung seit mehr als 100 Jahren verwendet, und auch die Solarenergietechnologie wird seit mehr als 50 Jahren eingesetzt. In der frühen Entwicklungsphase der Solarenergieindustrie werden Solarstromerzeugungsanlagen üblicherweise weit entfernt vom Stromnetz eingesetzt, hauptsächlich um abgelegene Einrichtungen und Haushalte mit Strom zu versorgen. Mit fortschreitender Technologie und im Laufe der Zeit werden Solarstromerzeugungsanlagen direkt an das Stromnetz angeschlossen. Heutzutage werden immer mehr Solarstromerzeugungsanlagen mit Batteriespeichersystemen ausgestattet.

Da Regierungen und Unternehmen Anreize schaffen, die Kosten für Solarstromerzeugungsanlagen zu senken, setzen immer mehr Nutzer Solarstromerzeugungsanlagen ein, um Stromkosten zu sparen. Heutzutage sind Solarenergie- und Energiespeichersysteme zu einem wesentlichen Bestandteil der boomenden Solarenergiebranche geworden, und ihr Einsatz beschleunigt sich.

Da die intermittierende Stromversorgung durch Solarenergie den Betrieb des Stromnetzes beeinträchtigen wird, erlaubt der Bundesstaat Hawaii nicht, dass neu errichtete Solarstromerzeugungsanlagen ihre überschüssige Energie wahllos in das Stromnetz einspeisen. Die Hawaii Public Utilities Commission begann im Oktober 2015 damit, den Einsatz von direkt an das Stromnetz angeschlossenen Solarstromerzeugungsanlagen einzuschränken. Die Kommission war die erste Regulierungsbehörde in den Vereinigten Staaten, die restriktive Maßnahmen ergriff. Viele Kunden, die Solarstromanlagen auf Hawaii betreiben, haben Batteriespeichersysteme eingesetzt, um sicherzustellen, dass sie überschüssigen Strom speichern und bei Spitzenbedarf nutzen, anstatt ihn direkt ins Netz einzuspeisen. Daher ist die Beziehung zwischen Solarstromerzeugungsanlagen und Batterieenergiespeichersystemen jetzt enger.

Seitdem sind die Stromtarife in einigen Bundesstaaten der USA komplizierter geworden, auch um zu verhindern, dass die Leistung von Solarstromanlagen zu ungünstigen Zeiten ins Netz eingespeist wird. Die Branche ermutigt die meisten Solarkunden, Batteriespeichersysteme einzusetzen. Obwohl die zusätzlichen Kosten für den Einsatz von Batterie-Energiespeichersystemen dazu führen, dass die finanzielle Rendite von Solarstromerzeugungsanlagen geringer ist als beim Modell der direkten Anbindung an das Netz, bieten Batterie-Energiespeichersysteme zusätzliche Flexibilität und Kontrollmöglichkeiten für das Netz, was immer wichtiger wird Unternehmen und private Nutzer. Wichtig. Die Zeichen dieser Branchen sind deutlich: Energiespeichersysteme werden in Zukunft ein integraler Bestandteil der meisten Solarstromerzeugungsanlagen sein.

  1. Anbieter von Solarstromerzeugungsanlagen bieten unterstützende Batterieprodukte an

Für eine lange Zeit, Energiespeichersystem Anbieter stehen hinter der Entwicklung von Solar- und Energiespeicherprojekten. Einige große Solarstromanlagen (wie Sunrun, SunPower,HOPPT BATTERY und Tesla) haben in den letzten Jahren damit begonnen, ihre Kunden mit ihren Produkten zu beliefern. Batterieprodukte.

Angesichts der erheblichen Steigerung des Marktanteils von Solar- und Energiespeicherprojekten sagten diese Unternehmen, dass die Unterstützung von Energiespeichersystemen mit Lithium-Ionen-Batterien mit guter Leistung und langer Lebensdauer für Benutzer attraktiver sein werde.

Wenn bedeutende Entwickler im Bereich der Solarstromerzeugung in die Batterieproduktion einsteigen, werden das Marketing, die Informationsübertragung und der Brancheneinfluss dieser Unternehmen das Bewusstsein von Verbrauchern, Unternehmen und Regierungen erhöhen. Auch ihre kleineren Konkurrenten ergreifen Maßnahmen, um nicht ins Hintertreffen zu geraten.

  1. Bieten Sie Anreize für Versorgungsunternehmen und politische Entscheidungsträger

Seitdem der kalifornische Energieversorger das branchenbekannte „Duck-Curve“-Problem angesprochen hat, hat die hohe Durchdringungsrate der Solarstromerzeugung zunehmend Auswirkungen auf das Stromnetz, und Batteriespeichersysteme sind zu einer potenziellen Lösung für das „Duck-Curve“-Problem geworden. Lösung. Doch bis einige Branchenexperten die Kosten für den Bau eines Erdgas-Peak-Sharing-Kraftwerks in Oxnard, Kalifornien, mit den Kosten für den Einsatz von Batterie-Energiespeichersystemen verglichen, erkannten die Versorgungsunternehmen und Regulierungsbehörden, dass Batterie-Energiespeichersysteme kosteneffektiv sind um die Unterbrechung erneuerbarer Energien auszugleichen. Heutzutage fördern viele Bundesstaaten und Kommunalverwaltungen in den Vereinigten Staaten den Einsatz von netz- und benutzerseitigen Batteriespeichersystemen durch Maßnahmen wie das Self-Generation Incentive Program (SGIP) in Kalifornien und das Large-Capacity Energy Storage Incentive Program des Staates New York .

Diese Anreize wirken sich direkt oder indirekt auf die Nachfrage nach dem Einsatz von Energiespeichern aus. So wie staatliche Anreize für Energietechnologie auf die industrielle Revolution zurückgehen, bedeutet dies, dass Unternehmen und Verbraucher diese Technologie aktiv akzeptieren sollten.

  1. Erlassen Sie Sicherheitsstandards für Batteriespeichersysteme

Eines der wichtigsten Anzeichen dafür, dass Batterie-Energiespeichersysteme zu gängigen Energiespeichertechnologien geworden sind, ist ihre Einbeziehung in die neuesten Vorschriften und Standards. Die von den Vereinigten Staaten im Jahr 2018 veröffentlichten Bau- und Elektrovorschriften umfassten Batteriespeichersysteme, der Sicherheitsprüfstandard UL 9540 wurde jedoch noch nicht festgelegt.

Nachdem es Ende 855 eine fruchtbare Kommunikation und einen fruchtbaren Austausch zwischen Industrieherstellern und der National Fire Protection Association (NFPA), dem führenden Gesetzgeber für US-Sicherheitsvorschriften, der NFPA 2019-Standardspezifikation veröffentlicht hatte, wurden die neu veröffentlichten Elektrovorschriften in den Vereinigten Staaten veröffentlicht harmonisiert mit NFPA 855 und bietet Regulierungsbehörden und Bauabteilungen das gleiche Maß an Orientierung wie HVAC und Warmwasserbereiter.

Diese standardisierten Anforderungen gewährleisten nicht nur einen sicheren Einsatz, sondern helfen auch Bauabteilungen und Aufsichtsbehörden bei der Umsetzung von Sicherheitsanforderungen und erleichtern so den Umgang mit Sicherheitsproblemen bei Batterien und damit verbundenen Geräten. Wenn Vorgesetzte Routineverfahren entwickeln, die die Installation von Batterie-Energiespeichersystemen ermöglichen, werden die mit diesen kritischen Schritten verbundenen Risiken verringert, wodurch die Projektbereitstellungszeit verkürzt, die Kosten gesenkt und das Kundenerlebnis verbessert werden. Wie bei den bisherigen Standards wird dies die Entwicklung von Solar- und Energiespeichern weiter vorantreiben.

Zukünftige Entwicklung des Batterieenergiespeichersystems

Heutzutage können immer mehr Unternehmen und Privatanwender Batteriespeichersysteme nutzen, um wesentliche Dienste zur Aufrechterhaltung der Stabilität des Stromnetzes bereitzustellen. Versorgungsunternehmen werden weiterhin immer komplexere Tarifstrukturen entwickeln, um ihre Kosten und die Umweltauswirkungen der Stromversorgung genauer abzubilden. Da der Klimawandel zu extremen Wetterbedingungen und Stromausfällen führt, werden der Wert und die Bedeutung von Batterie-Energiespeichersystemen deutlich zunehmen.

close_white
schließen

Hier Anfrage schreiben

Antwort innerhalb von 6 Stunden, Fragen sind willkommen!