Startseite / Blog / Betreff / Rechner für die Laderate von LiPo-Akkus

Rechner für die Laderate von LiPo-Akkus

16 Sep, 2021

By hqt

Ein LiPo-Akku steht für Lithium-Polymer-Akku oder auch als Lithium-Ionen-Polymer-Akku bekannt, da er die Lithium-Ionen-Technologie verwendet. Es handelt sich jedoch um einen wiederaufladbaren Batterietyp, der in vielen Konsumgütern zur beliebtesten Wahl geworden ist. Diese Batterien sind dafür bekannt, dass sie eine höhere spezifische Energie als andere Lithium-Batterietypen bieten, und werden häufig in Anwendungen eingesetzt, bei denen das Gewicht das entscheidende Merkmal ist, z. B. in funkgesteuerten Flugzeugen und mobilen Geräten.

Lade- und Entladeraten für Batterien werden im Allgemeinen als C- oder C-Rate angegeben. Es ist ein Maß oder eine Berechnung der Rate, mit der eine Batterie im Verhältnis zur Batteriekapazität geladen oder entladen wird. Die C-Rate ist der Lade-/Entladestrom dividiert durch die Kapazität der Batterie, eine elektrische Ladung zu speichern oder zu halten. Und die C-Rate ist niemals -ve, sei es beim Lade- oder Entladevorgang.

Wenn Sie mehr über das Laden von LiPo-Akkus erfahren möchten, können Sie folgendes eingeben: 2 Cell LiPo Charger-Charging Hour. Und wenn Sie mehr über die Funktionen und Anwendungen von LiPo-Akkus erfahren möchten, können Sie Folgendes eingeben: Was ist Lithium-Polymer-Akku-Vorteile und Anwendungen.

Wenn Sie wissen möchten, wie hoch der Ladestrom Ihres LiPo-Akkus ist, dann sind Sie auf der richtigen Seite gelandet. Hier erfahren Sie mehr über die Laderate von LiPo-Akkus und wie Sie sie berechnen können.

Wie hoch ist der Ladestrom für einen LiPo-Akku?

Die meisten verfügbaren LiPo-Akkus müssen im Vergleich zu anderen Akkus eher langsam aufgeladen werden. Beispielsweise sollte ein LiPo-Akku mit einer Kapazität von 3000 mAh mit nicht mehr als 3 Ampere geladen werden. Ähnlich wie die C-Bewertung einer Batterie hilft, die sichere Dauerentladung der Batterie zu bestimmen, gibt es, wie bereits erwähnt, auch eine C-Bewertung für das Laden. Die meisten LiPo-Akkus haben eine Laderate - 1C. Diese Gleichung funktioniert ähnlich wie die vorherige Entladeleistung, wobei 1000 mAh = 1 A.

Bei einem Akku mit 3000 mAh Kapazität sollten Sie also mit 3 A laden. Bei einem Akku mit 5000 mAh sollten Sie mit 5 A laden und so weiter. Kurz gesagt, die sicherste Laderate für die meisten auf dem Markt erhältlichen LiPo-Akkus ist 1C oder 1 X Akkukapazität in Ampere.

Da derzeit immer mehr LiPo-Akkus eingeführt werden, beansprucht das Potenzial für schnelleres Laden. Möglicherweise stoßen Sie auf den Akku, der besagt, dass er eine Laderate von 3C hat und die Kapazität des Akkus 5000 mAh oder 5 Ampere beträgt. Dies bedeutet, dass Sie den Akku sicher mit maximal 15 Ampere laden können. Obwohl es am besten ist, sich für eine Laderate von 1 C zu entscheiden, sollten Sie immer das Etikett der Batterie überprüfen, um die maximale sichere Laderate herauszufinden.

Eine weitere wichtige Sache, die Sie wissen müssen, ist, dass LiPo-Akkus eine spezielle Pflege benötigen. Daher ist es wichtig, zum Laden nur ein LiPo-kompatibles Ladegerät zu verwenden. Diese Batterien werden mit einem System geladen, das als CC- oder CV-Laden bekannt ist und sich auf Konstantstrom oder Konstantspannung bezieht. Das Ladegerät hält den Strom oder die Laderate konstant, bis sich die Batterie ihrer Spitzenspannung nähert. Danach wird diese Spannung beibehalten, während der Strom minimiert wird.

Wie berechnet man den Ladestrom des LiPo-Akkus?

Sie werden erfreut sein zu wissen, dass die meisten verfügbaren LiPo-Akkus Ihnen die maximale Laderate mitteilen. Wenn dies jedoch nicht der Fall ist, machen Sie sich keine Sorgen. Denken Sie nur daran, dass die maximale Laderate des Akkus 1 C beträgt. Beispielsweise kann ein 4000-mAh-LiPo-Akku mit 4 A geladen werden. Auch hier wird empfohlen, nur speziell entwickelte LiPo-Ladegeräte und kein anderes zu verwenden, wenn Sie Ihren Akku viele Jahre lang verwenden möchten.

Darüber hinaus stehen Online-Rechner zur Verfügung, die Ihnen bei der Berechnung der Batterieladerate oder der Kisten helfen. Alles, was Sie tun müssen, ist, die grundlegenden Spezifikationen Ihrer Batterie anzugeben, um die Laderate zu erfahren.

Es ist sehr wichtig, das C-Rating Ihres Akkus zu kennen, da es Ihnen bei der Auswahl eines LiPo-Packs hilft. Leider übertreiben viele Hersteller von LiPo-Batterien den C-Rating-Wert für Marketingzwecke. Deshalb ist es gut, einen Online-Rechner für den richtigen C-Rating-Wert zu verwenden. Oder Sie können sich die Bewertungen oder Tests ansehen, die für die Batterie, die Sie kaufen möchten, verfügbar sind.

Überladen Sie niemals Ihren LiPo-Akku oder einen anderen Akku, da Überladung in schlimmeren Situationen zu Feuer und Explosion führt.

Wie viel Ampere ist eine 2C-Laderate?

Wie wir bereits gesagt haben, ist die sicherste Laderate für LiPo-Akkus 1C. Sie müssen die Kapazität Ihres LiPo-Packs (mAh) durch 1000 teilen, um von mA in A umzurechnen. Dies ergibt 5000 mAh/1000 = 5 Ah. Daher beträgt die 1C-Laderate für einen Akku mit 5000 mAh 5 A. Und eine 2C-Laderate wäre das Doppelte oder 10 A.

Auch hier können Sie den online verfügbaren Rechner verwenden, um zu bestimmen, wie viele Ampere eine 2C-Laderate sind, wenn Sie nicht gut mit Zahlen umgehen können. Wenn es jedoch darum geht, eine Batteriespezifikation zu bestimmen, sollten Sie einen abschließenden Blick auf das Etikett der Batterie werfen. Die vertrauenswürdigen und renommierten Hersteller geben immer Informationen über die Batterie auf ihrem Etikett an.

Es gibt bestimmte Vorsichtsmaßnahmen, die Sie beim Laden Ihres LiPo-Akkus beachten sollten. Halten Sie den Akku während des Ladevorgangs so weit wie möglich von brennbaren Materialien entfernt. Solange Ihr Akku nicht physisch beschädigt ist und die Zellen des Akkus ausgeglichen sind, ist das Laden des Akkus absolut sicher. Es ist jedoch immer noch gut, Vorsichtsmaßnahmen zu treffen, da das Arbeiten mit Batterien immer riskant ist.

Das Wichtigste, was Sie beachten sollten, ist, dass Sie den Akku niemals unbeaufsichtigt laden. Wenn etwas passiert, müssen Sie so schnell wie möglich handeln. Überprüfen oder inspizieren Sie vor dem Laden jede Zelle des Akkus, um sicherzustellen, dass sie mit dem Rest Ihres LiPo-Packs ausgeglichen sind. Auch wenn Sie Schäden oder Luftblasen vermuten, sollten Sie Ihren Akku langsam aufladen und sehr wachsam sein. Auch hier sollten Sie immer zu den speziell gebauten LiPo-Ladegeräten der vertrauenswürdigen Hersteller greifen. Dadurch wird Ihr Akku ziemlich schnell aufgeladen und gleichzeitig sicher aufbewahrt.

Das ist alles über die Laderate von LiPo-Akkus und Möglichkeiten, sie zu berechnen. Die Kenntnis dieser Batteriespezifikationen hilft Ihnen bei der Wartung Ihrer Batterie.

close_white
schließen

Hier Anfrage schreiben

Antwort innerhalb von 6 Stunden, Fragen sind willkommen!