Startseite / Blog / Batteriekenntnisse / 3 Dinge, die Sie über Batterien für Bluetooth-Mäuse wissen müssen

3 Dinge, die Sie über Batterien für Bluetooth-Mäuse wissen müssen

14 Jan, 2022

By hoppt

Batterie für Bluetooth-Maus

Um heute einen Computer nutzen zu können, müssen Sie über eine Tastatur und eine Maus verfügen. Dieses Zubehör trägt maßgeblich zur Produktivität bei, die Sie im Alltag erleben werden. Wenn eines dieser Zubehörteile nicht mehr funktioniert oder geringfügige Fehlfunktionen aufweist, können Sie die von Ihnen ausgeführten Aktivitäten nicht fortsetzen, insbesondere solange, bis Sie die aufgetretenen Probleme gelöst haben. Wenn Sie beispielsweise glauben, dass Ihre Probleme auf einen schlechten oder schwachen Akku der Bluetooth-Maus zurückzuführen sind, sollten Sie dies zunächst überprüfen.

Beginnen wir also damit, drei Dinge zu besprechen, die Sie über Bluetooth-Mausbatterien und auftretende Probleme wissen müssen.

  1. So stellen Sie fest, ob der Akku Ihrer Bluetooth-Maus leer ist

In der Regel müssen Sie, egal mit welchem ​​Fall oder den Umständen Sie es zu tun haben, in ein Upgrade investieren oder einfach sofort neue Batterien kaufen. Auch wenn an der Bluetooth-Maus oder den Tastaturfunktionen wirklich nichts auszusetzen ist, ist letztere Option meist die bessere und kostengünstigste Lösung zur Lösung solcher Probleme. Wenn Sie beispielsweise glauben, dass die Batterie Ihrer Maus leer ist, sollten Sie die alten Batterien in der Maus durch einen neuen Satz ersetzen. Und wenn es sofort funktioniert, haben Sie Ihr Problem gelöst. Wenn dies zutrifft, sind normalerweise keine weiteren Schritte erforderlich.

  1. Wie viel Lebensdauer haben die Batterien noch?

Sie können zwar den Zustand Ihrer Batterie überprüfen, indem Sie die alte durch die neue ersetzen, es gibt aber auch eine andere Möglichkeit, dies zu tun. Wenn Sie beispielsweise den Eindruck haben, dass Ihre Akkus extrem schwach sind, können Sie den Ladezustand tatsächlich auf Ihrem Computer sehen. Wenn Sie über ein Windows 10-Betriebssystem verfügen, müssen Sie lediglich die unten aufgeführten Schritte ausführen.

  1. Klicken Sie im Windows 10-Einstellungsbildschirm auf die Geräte (z. B. die Registerkarte „Bluetooth“ und „Andere Geräte“).
  2. Nachdem Sie auf die Registerkarte „Bluetooth und andere Geräte“ geklickt haben, sehen Sie den Abschnitt „Maus, Tastatur und Stift“ und die Anzeige Ihres Batteriestands.
  3. Sobald Sie diese Anzeige gefunden haben, zeigt sie Ihnen den verbleibenden Prozentsatz Ihrer Batterie an. Wenn der Akku zu schwach ist, müssen Sie ihn aufladen, bevor Sie fortfahren. Oder Sie setzen Ihre Aktivitäten fort, wenn der Akku noch ausreichend genutzt ist (d. h. 50 % oder mehr). Es ist jedoch am besten, es im Auge zu behalten, damit es Ihre Arbeit nicht stört.
  4. So wählen Sie Batterien mit der längsten Lebensdauer aus

Wenn Sie einen Bluetooth-Maus-Akku mit der längsten Lebensdauer kaufen möchten, ist es sehr wichtig, dass Sie sich vor dem Kauf gründlich informieren. Außerdem müssen Sie bei Ihrer Recherche die erwartete durchschnittliche Lebensdauer jedes von Ihnen gekauften Batterietyps kennen. Wenn Sie beispielsweise eine gute Batterie kaufen, beträgt die Lebensdauer dieser Batterie normalerweise 3 bis 9 Monate. Wenn Sie jedoch einen Premium-Akku kaufen möchten, sollten Sie nach einem Akku suchen, der eine Lebensdauer von mehr als 12 Monaten hat.

close_white
schließen

Hier Anfrage schreiben

Antwort innerhalb von 6 Stunden, Fragen sind willkommen!