Startseite / Blog / Batteriekenntnisse / 12-Volt-Lithiumbatterie: Lebensdauer, Verwendung und Vorsichtsmaßnahmen beim Laden

12-Volt-Lithiumbatterie: Lebensdauer, Verwendung und Vorsichtsmaßnahmen beim Laden

23 Dezember, 2021

By hoppt

12v Batterie

12-Volt-Lithium-Ionen-Batterien haben zahlreiche Einsatzmöglichkeiten und eine beträchtliche Lebensdauer. Die häufigste Anwendung dieser Stromquellen sind Notstromversorgungen, Fernalarm- oder Überwachungssysteme, leichte Schiffsstromversorgungssysteme und Solarstromspeicherbanken.

Zu den Vorteilen der Lithium-Ionen-Technologie gehören eine lange Zyklenlebensdauer, eine hohe Entladerate und ein geringes Gewicht. Diese Batterien geben beim Aufladen auch keine giftigen Gase ab.

Wie lange hält eine 12-V-Lithiumbatterie?

Die Lebenserwartung eines Lithium-Ionen-Akkus ist direkt proportional zu den Ladezyklen und beträgt im Alltagsgebrauch etwa zwei bis drei Jahre.

Ein Lithium-Ionen-Akku wird mit einer bestimmten Anzahl von Ladezyklen hergestellt, nach denen der Akku nicht mehr wie früher über eine nennenswerte Menge an Energie verfügt. Typischerweise haben diese Akkus 300–500 Ladezyklen.

Außerdem variiert die Lebenserwartung der 12-Volt-Lithium-Ionen-Batterie je nach Art der Nutzung. Eine Batterie, die regelmäßig zwischen 50 % und 100 % aufgeladen wird, hat eine längere Lebenserwartung als eine Batterie, die sich auf 20 % entlädt und dann vollständig aufgeladen wird.

Lithium-Ionen-Akkus altern langsamer, wenn sie nicht verwendet werden. Dennoch verringern sie allmählich die Kapazität, eine Ladung zu halten, und die Abbaugeschwindigkeit hängt auch von den Lagerbedingungen ab. Dieser Vorgang ist nicht umkehrbar.

Wofür werden 12-Volt-Lithiumbatterien verwendet?

12-Volt-Lithiumbatterien haben zahlreiche Anwendungen.

Wohnmobile: 12-V-Batterien werden in Wohnmobilen aus verschiedenen Gründen verwendet, vor allem zur Stromversorgung der Beleuchtung, der Wasserpumpe und des Kühlschranks.

Boote: Eine 12-V-Batterie ist ebenfalls ein wichtiger Bestandteil des elektrischen Systems eines Bootes und für das Starten des Motors, den Betrieb der Bilgenpumpe und den Betrieb der Navigationslichter verantwortlich.

Notfall-Backup: Wenn der Strom ausfällt, kann eine 12-V-Batterie verwendet werden, um eine LED-Lampe oder ein Radio mindestens stundenlang mit Strom zu versorgen.

Solarstrom-Speicherbank: Eine 12-V-Batterie kann Solarenergie speichern, die zu Hause oder in Booten, Wohnmobilen usw. für zahlreiche Anwendungen geeignet ist.

Golfwagen: Golfwagen beziehen ihren Strom aus 12-V-Lithium-Ionen-Batterien.

Sicherheitsalarme: Diese Systeme erfordern eine zuverlässige Notstromquelle, und 12-V-Lithium-Ionen-Batterien sind hierfür perfekt geeignet.

Vorsichtsmaßnahmen für das Laden von 12-V-Lithiumbatterien

Beim Laden einer 12-Volt-Lithium-Ionen-Batterie sollten Sie einige Vorsichtsmaßnahmen treffen. Zu diesen Vorsichtsmaßnahmen gehören:

Begrenzter Ladestrom: Der Ladestrom für einen Li-Ionen-Akku ist normalerweise auf 0.8C begrenzt. Obwohl Schnellladetechnologien verfügbar sind, sind sie für Lithium-Ionen-Akkus nicht zu empfehlen, zumindest wenn Sie eine maximale Lebensdauer wünschen.

Ladetemperatur: Die Ladetemperatur sollte zwischen 40 und 110 Grad F liegen. Das Laden über diese Grenzen hinaus kann zu dauerhaften Schäden am Akku führen. Dennoch steigt die Temperatur des Akkus leicht an, wenn er geladen wird oder schnell Strom entnommen wird.

Überladeschutz: Ein Lithium-Ionen-Akku ist normalerweise mit einem Überladeschutz ausgestattet, der den Ladevorgang stoppt, wenn der Akku voll ist. Diese Schaltung stellt sicher, dass die Spannung 4.30 V nicht überschreitet. Stellen Sie sicher, dass das Batteriemanagementsystem ordnungsgemäß funktioniert, bevor Sie Lithium-Ionen-Batterien laden.

Überentladungsschutz: Wenn der Akku unter eine bestimmte Spannung, typischerweise 2.3 V, entladen wird, kann er nicht mehr aufgeladen werden und gilt als „tot“.

Balancieren: Wenn mehr als eine Lithium-Ionen-Batterie parallel geschaltet ist, sollten diese ausgeglichen werden, um gleichmäßig geladen zu werden.

Ladetemperaturbereich: Lithium-Ionen-Akkus sollten an einem kühlen, gut belüfteten Ort mit einer Umgebungstemperatur zwischen 40 und 110 Grad Fahrenheit geladen werden.

Verpolungsschutz: Wenn der Akku falsch an das Ladegerät angeschlossen ist, verhindert der Verpolungsschutz, dass Strom fließt und der Akku möglicherweise beschädigt wird.

Schlusswort

Wie Sie sehen, haben 12-V-Li-Ionen-Batterien dank ihrer Effizienz und langen Lebensdauer ein breites Anwendungsspektrum. Beachten Sie beim nächsten Aufladen die oben genannten Vorsichtsmaßnahmen für maximale Sicherheit und Lebensdauer.

close_white
schließen

Hier Anfrage schreiben

Antwort innerhalb von 6 Stunden, Fragen sind willkommen!